Freiwillige Feuerwehr Burlage

... Ehrensache!!!

.. aus dem Tagebuch der Feuerwehr Burlage

 

04.04.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Ostern ist vorbei und langsam geht alles wieder seinen gewohnten Gang. Auch finden wir wieder Zeit in unser Tagebuch zu schreiben bzw. nachzulesen. Als erstes gilt es noch von des Jahreshauptversammlung zu berichten:

Der vollbesetzte Lehrsaal bei der Jahreshauptversammlung der Stützpunktfeuerwehr in Burlage am vergangenen Freitag machte es wieder deutlich, wie beengt die Wehr lebt und wie dringend das geplante Feuerwehrhaus kommen muss.

In seinem umfangreichen Jahresbericht wies Ortsbrandmeister Wolfgang Harms auf die gewachsenen Anforderungen der Wehr hin. Neben elf Brandeinsätzen wurden die Blauröcke zu 99 Hilfeleistungen gerufen. Darunter 66mal innerhalb der Ortschaft Burlage, 6mal innerhalb der Gemeinde Rhauderfehn und 27mal in der Nachbargemeinde Bockhorst. Die dicksten Brocken waren - wie andernorts auch - die beiden schweren Stürme. Allerdings mussten auch Gebäudebrände und schwerste Unfälle abgearbeitet werden.  Die meisten Einsätze waren in der Zeit von morgens sechs bis abends 18 Uhr. „Wir sind froh, dass unsere Arbeitgeber so positiv eingestellt sind, und die Einsatzkräfte - wo möglich - auch ziehen lassen“, so Harms. Insgesamt leistete die Wehr 6334,50 Stunden im vergangenem Jahr. Ein dicker Posten nimmt mit über 2500 Mannstunden die Ausbildung ein. Hier schlug der Burlager Wehrchef vor, Ausbildungen innerhalb der Gemeinde Rhauderfehn zu bündeln um die zusätzliche Belastung herunterzufahren. Die Ausrückstärke lag im Schnitt bei 28 Einsatzkräften.

Die Ausrückzeit lag im vergangenem Jahr bei knapp 4 Minuten nach der Alarmierung. Positiv ist die Entwicklung beim Personal, welches konstant bei 50 Einsatzkräften geblieben ist. Innerhalb der Wehr herrscht eine sehr gute Moral und eine sehr hohe Einsatzbereitschaft, so der Ortsbrandmeister weiter. Kritisch bewertete Harms den deutlich gestiegenen Verwaltungsaufwand bei der Bearbeitung von Verdienstausfällen und Einsatzberichten. Hier versprach Leers Stellvertretender Kreisbrandmeister Ralf Heykants zu prüfen, ob es dort Erleichterungen geben kann.

Bürgermeister Geert Müller zeigte sich beeindruckt von den dargestellten Zahlen: „Die Einsatzbelastung ist sehr hoch und trotzdem sind Sie immer und motiviert da!“, lobte der Verwaltungschef. Müller versprach, dass der Neubau jetzt zügig vorangetrieben werde und wenn alles passt, im Juni der Spatenstich erfolgen könne. Die Mittel stünden bereit und der Architekt ist bereits bei der Arbeit, so Müller weiter.  Bei den anstehenden Wahlen gab es keine Überraschungen. Gerhard Tebben wurde in seine jetzt 4. Amtszeit einstimmig, bei einer Enthaltung wiedergewählt. Ortsbürgermeister Herbert Broich dankte für die Einsatzbereitschaft und freut sich, dass das kommende Kreisfeuerwehrverbandsfest vom 1.-3. Juni wieder in Burlage stattfindet. Positiv vielen auch die Berichte der Wettbewerbsgruppe, der Kinder- und der Jugendfeuerwehr aus, die an allen hiesigen Veranstaltungen teilnahmen.

Weitere Infos:

Auszeichnungen:

Markus Elfgen wurde mit dem Niedersächsischen Ehrenzeichen für 25-jährige Mitgliedschaft. Leers stellvertretender Kreisbrandmeister Ralf Heykants würdigte ihn als verlässliche Säule innerhalb der Wehr. Für 40-jährige aktive Mitgliedschaft wurde der stellvertretende Ortsbrandmeister Gerhard Tebben geehrt. Tebben ist seit dem Jahr 2000 als Ehrenbeamter im Amt und gilt als Motor innerhalb der Burlager Wehr. Bürgermeister Geert Müller überbrachte die Glück- und Dankeswünsche von Rat und Verwaltung.

Wahlen:

Sascha Lüken wurde einstimmig zum Kassenwart und Bernd Behrends zum Zeugwart gewählt.

Beförderungen:

zu Feuermännern befördert wurden: Martin Strack, Bernd Behrends und Frederic Düttmann.

Frank Poelker und Denis Körte dürfen sich jetzt Oberfeuerwehrmänner nennen.

Fabian Prahm ist jetzt Hauptfeuerwehrmann.

Hannes Rieken und Sebastian Harms wurden zum Ersten Hauptfeuerwehrmann und Uwe Kupka zum Löschmeister befördert.

Übernahmen von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung:

Chantal Siemer, Alexandra Harms, Hendrik Tebben, Wilko Vennen und Dana de Buhr wechseln von der Jugendfeuerwehr in die Einsatzabteilung. 

 

BILDER JAHRESHAUPTVERSAMMLUNG


1  

16.03.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Heute schreiben wir wieder in unserem Tagebuch. Als erstes: Auch wir sind verwundbar: Die Grippe hat den ein oder anderen von uns auch erwischt. Aber alle sind auf dem Wege der Besserung. Die Kinder- und Jugendgruppe hatten ihre Gruppenstunden. Die Jugendfeuerwehr bereitet sich schon auf die Leistungsspangenabnahme im Mai vor. Am Dienstag nahmen wir an der Koordinierungsbesprechung der Burlager Vereine teil. Am Freitag war unsere Jahreshauptversammlung im Feuerwehrhaus mit Beförderungen und Ehrungen sowie Wahlen. Hierzu folgt in kürze mehr. Unser Winterfest im Hümmlinger Hof am vergangenen Samstag war ein voller Erfolg. Dank DJ René von Moorevent hatten wir einen netten Abend. Jetzt gilt es das Osterfeuerwehr am 1. April vorzubereiten und dann naht ja schon das Grosse Event das:

FEUERWEHRFEST mit DJ ÖTZI am 02.06.2018

Sitzplätze gibt es nur bei der Feuerwehr Burlage direkt oder auf 

http://www.feuerwehr-burlage.de/FIREnight-18

zu reservieren. 

Stehplatzkarten gibt es auch beim General-Anzeiger oder der Ostfriesen-Zeitung und auch Etta Platt, COMBI MARKT PAPENBURG Obenende, Tankstelle Feldmann in Bockhorst, Bäckerei Buß in Rhauderfehn im Rathaus Rhauderfehn und Markant Ulrichs in Langholt.

365 Tage … EHRENSACHE FEUERWEHR BURLAGE.. 

25.2.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Eine spannende Woche liegt wieder hinter uns. 

Das lang ersehnte Fahrzeug zum Transport der Kinder- und Jugendfeuerwehr sowie der Einsatzabteilung ist endlich da. 2013 hatte unser Vorstand den Antrag auf Neubeschaffung gestellt und nun konnte das Fahrzeug ausgeliefert werden. Am Dienstag konnten die Schlüssel übernommen werden. Am Freitag beschäftige sich die Ausbildung mit dem Katastrophenschutz der Gemeinde Rhauderfehn. Am Samstag war eine Abordnung in Bunde bei der Tagung der Führungskräfte. 

Unsere Kinderfeuerwehr übte sich in Erster Hilfe und hatte viel Spaß dabei. 

TIPP FEUERWEHRFEST mit DJ ÖTZI am 02.06.2018

Sitzplätze gibt es nur bei der Feuerwehr Burlage direkt oder auf 

http://www.feuerwehr-burlage.de/FIREnight-18 zu reservieren. 

Stehplatzkarten gibt es auch beim General-Anzeiger oder der Ostfriesen-Zeitung und auch Etta Platt, COMBI MARKT PAPENBURG Obenende, Tankstelle Feldmann in Bockhorst, Bäckerei Buß in Rhauderfehn im Rathaus Rhauderfehn und Markant Ulrichs in Langholt.

365 Tage … EHRENSACHE FEUERWEHR BURLAGE.. 

18.02.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Unsere Jugendfeuerwehr absolvierte am Montag wieder ihren Ausbildungsdienst. Ab 18:30 Uhr geht es immer los und interessierte sind immer willkommen.

Auch unsere Kinderfeuerwehr war wieder aktiv dabei Samstagnachmittag. Die Betreuer waren auf kreisebene auf der Tagung der Jugendfeuerwehr vertreten. Am Samstag folgte noch eine Besprechung auf Gemeindeebene in Holte.

Am 01. April findet das Osterfeuer in der Heerestrasse statt. Ein Haufen mit Brennmaterial liegt da schon. Wer was hinbringen möchte, achtet bitte drauf, nur Büsche und Sträucher oder Äste ohne Wurzelwerk und vor allem KEIN MÜLL oder lackierte Zäune etc.

TIPP FEUERWEHRFEST mit DJ ÖTZI am 02.06.2018

Sitzplätze gibt es nur bei der Feuerwehr Burlage direkt oder auf 

http://www.feuerwehr-burlage.de/FIREnight-18

zu reservieren. 

Stehplatzkarten gibt es auch beim General-Anzeiger oder der Ostfriesen-Zeitung und auch Etta Platt, COMBI MARKT PAPENBURG Obenende, Tankstelle Feldmann in Bockhorst, Bäckerei Buß in Rhauderfehn im Rathaus Rhauderfehn und Markant Ulrichs in Langholt.

365 Tage … EHRENSACHE FEUERWEHR BURLAGE.

 

28.01.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

In dieser Woche wurden wir zu  einem Schornsteinbrand an der Landesstrasse gerufen. Ein Schornsteinfeger hatte um Unterstützung gebeten. Nach einer Guten Stunde war das Problem gelöst und ein Schaden konnte verhindert werden.

Am Donnerstag gegen 8 Uhr verunglückten 2 Autofahrer auf der Gronewoldstrasse in Klostermoor und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. In diesem Zusammenhang sei gesagt, dass es wichtig ist zu wissen wo man ist, bevor man einen Notruf absetzt. So kann schnell und richtig geholfen werden und es kommt zu keinen Verwechslungen, Verzögerungen oder unnötigen Alarmierungen.

In dieser Woche kam auch unser Plakat zur "Burlager FIREnigt" mit DJ ÖTZI, MARRY, den FRESAS und PARTYMAN DJ DAN. 

Auf http://www.feuerwehr-burlage.de/FIREnight-18 können Karten bestellt und Sitzplätze reserviert werden. Die Karten gibt es auch schon beim General-Anzeiger oder der Ostfriesen-Zeitung und auch Etta hat schon welche. Weitere Verkaufsstellen werden in der ersten Februar Woche eingerichtet.

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

21.01.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Der schwere Unfall vom vergangenen Wochenende steckt einigen von uns noch in den Knochen. Wir haben uns über die Reaktionen am letzten Tagebucheintrag sehr bestätigt gefühlt. Jedoch eine lange Zeit zum verschnaufen gibt es nicht. Im Moment werden wir wirklich gefordert.

Am Donnerstag um 7:30 Uhr verunglückte ein 21-jähriger in Klostermoor mit seinem Auto. Er war eingeklemmt im Wrack, welches durch den Aufprall gegen einen Baum so verformt war, das nur in mühsamer Kleinarbeit es möglich war, den jungen Mann zu retten. Am Ende konnte er durch den Rettungsdienst mit ins Krankenhaus gebracht  werden. Wir waren mit 23 Kräften vor Ort. 

Am gleichen Tag drohte ins stürmte Orkan Friederike über Deutschland. Sie hatte jedoch einsehen und wir brauchten nicht mehr Ausrücken. 

Der Ausbildungsbetrieb hat wieder angefangen und auch die Jugend- und Kinderfeuerwehr haben ihren Dienst wieder aufgenommen. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

11.02.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Diese  Woche war mal etwas ruhiger für uns. Unsere Jugendfeuerwehr führte Ihre Ausbildungsstunden durch. Auch unsere Kinderfeuerwehr hatte ihre Gruppenstunde. Einige Kameraden sind auf dem Karneval in Papenburg vertreten um mal was anderes zu erleben. Auch unseren Ausbildungsdienst gestalteten wir etwas ruhiger. Die Planungen für den Umwelttag und für das Osterfeuer laufen an und das Kreisfest geht weiter in die Planung. 

In dieser Woche wurden auch die letzen Vorverkaufsstellen  zur "Burlager FIREnigt" mit DJ ÖTZI, MARRY, den FRESAS und PARTYMAN DJ DAN endgültig eingerichtet. 

Sitzplätze gibt es nur bei der Feuerwehr Burlage direkt oder auf 

http://www.feuerwehr-burlage.de/FIREnight-18

zu  reservieren. 

Stehplatzkarten gibt es auch beim General-Anzeiger oder der Ostfriesen-Zeitung und auch Etta Platt, COMBI MARKT PAPENBURG Obenende, Tankstelle Feldmann in Bockhorst, Bäckerei Buß in Rhauderfehn im Rathaus Rhauderfehn und Markant Ulrichs  in Langholt.

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

04.02.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Diese Woche war mal etwas ruhiger für uns. Das war auch ganz gut so. Unsere Jugendfeuerwehr führte Ihre Ausbildungsstunden durch. Auch unsere Kinderfeuerwehr hatte ihre Gruppenstunde. Ein Kamerad nahm die letzten 2 Wochen an einem Gruppenführer Lehrgang an der Niedersächsischen Akademie für Brand- und Katastrophenschutz in Loy teil. 

Am Samstag nahm eine Abordnung am Vereinsfest des SV Burlage teil. 

In dieser Woche wurden auch die Vorverkaufsstellen zur "Burlager FIREnigt" mit DJ ÖTZI, MARRY, den FRESAS und PARTYMAN DJ DAN eingerichtet. 

Auf 

http://www.feuerwehr-burlage.de/FIREnight-18

können Karten bestellt und Sitzplätze reserviert werden. 

Die Karten gibt es auch beim General-Anzeiger oder der Ostfriesen-Zeitung und auch Etta Platt, COMBI MARKT PAPENBURG Obenende, Tankstelle Feldmann in Bockhorst, Bäckerei Buß in Rhauderfehn im Rathaus Rhauderfehn und Markant Ulrichs in Langholt. 

365 Tage … EHRENSACHE FEUERWEHR BURLAGE.

28.01.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

In dieser Woche wurden wir zu  einem Schornsteinbrand an der Landesstrasse gerufen. Ein Schornsteinfeger hatte um Unterstützung gebeten. Nach einer guten Stunde war das Problem gelöst und ein Schaden konnte verhindert werden.

Am Donnerstag gegen 8 Uhr verunglückten 2 Autofahrer auf der Gronewoldstrasse in Klostermoor und mussten ins Krankenhaus gebracht werden. In diesem Zusammenhang sei gesagt, das es wichtig ist,  zu wissen wo man ist, bevor man einen Notruf absetzt. So kann schnell und richtig geholfen werden und es kommt zu keinen Verwechslungen, Verzögerungen oder unnötigen Alarmierungen.

In dieser Woche kam auch unser Plakat zur "Burlager FIREnigt" mit DJ ÖTZI, MARRY, den FRESAS und PARTYMAN DJ DAN. 

Auf 

http://www.feuerwehr-burlage.de/FIREnight-18

können Karten bestellt und Sitzplätze reserviert werden. Die Karten gibt es auch schon beim General-Anzeiger oder der Ostfriesen-Zeitung und auch Etta hat schon welche. Weitere Verkaufsstellen werden in der ersten Februar Woche eingerichtet.

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

21.01.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Der schwere Unfall vom vergangenen Wochenende steckt einigen von uns noch in den Knochen. Wir haben uns über die Reaktionen am letzten Tagebucheintrag sehr bestätigt gefühlt. Jedoch: Lange Zeit zum verschnaufen gibt es nicht. Im Moment werden wir wirklich gefordert.

Am Donnerstag um 7:30 Uhr verunglückte ein 21-jähriger in Klostermoor mit seinem Auto. Er war eingeklemmt im Wrack, welches durch den Aufprall gegen einen Baum so verformt war, das nur in mühsamer Kleinarbeit es möglich war, den jungen Mann zu retten. Am Ende konnte er durch den Rettungsdienst mit ins Krankenhaus gebracht werden. Wir waren mit 23 Kräften vor Ort. 

Am gleichen Tag stürmte Orkan Friederike über Deutschland. Sie hatte jedoch einsehen und wir brauchten nicht mehr Ausrücken. 

Der Ausbildungsbetrieb hat wieder angefangen und auch die Jugend- und Kinderfeuerwehr haben ihren Dienst wieder aufgenommen. 

365 Tage … EHRENSACHE FEUERWEHR BURLAGE. 

14.01.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Heute fällt uns schwer was in unser Tagebuch zu schreiben. Nach den Ereignissen in der Nacht zum Samstag in Westrhauderfehn fällt es einem nicht leicht einfach zur Tagesordnung über zu gehen. Der für 2 Jugendliche tödlich endende Verkehrsunfall ist für alle unfassbar traurig. 

Wir unterstützen den Einsatz mit 22 Einsatzkräften, am Ende mussten alle Beteiligten Kräfte feststellen,  das es auch Dinge gibt, wo man einfach machtlos ist. 

Wir danken den Notfallseelsorgern für die tröstenden Worte und deren Begleitung. 

Gedanken zünden wie eine Kerze an für die beiden jungen verunglückten Menschen und hoffen auf viel Kraft für die Angehörigen. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

04.01.2018

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:Kurz vor dem Jahreswechsel wurde es noch einmal hektisch. In einer Küche in der Jakobsstrasse gab es eine Verpuffung. 2 leicht Verletzte wurden ins Krankenhaus gebracht. Aufgrund des Rauches setzten wir den Überdruckbelüfter ein. Der Jahreswechsel war sehr ruhig und so konnten wir mit einigen Kameradinnen und Kameraden unseren alljährlichen Neujahrsrundgang machen. Am 3. Januar vielen durch den Sturm „Burglind“ am Eichenweg 3 Fichten um, die wir schnell mit Motorsägen und Hilfe eines Traktoreinsatzes beseitigen konnten. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

29.12.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Eine kleine besinnliche Weihnachtsfeier im Feuerwehrhaus rundete das Jahr eigentlich ab. Zwischen den Jahren und an den Feiertagen ist es immer ruhig. Dann ist immer die Zeit um Berichte zu verfassen, zu überlegen was alles gewesen ist. So ist es auch in diesem Jahr. Nur das die Berichte fasst alle fertig sind und in dieser Zeit die Nachbereitung der Blaulicht-Party läuft und die Vorbereitung des Kreisfeuerwehrverbandsfestes 2018.

Tatsächlich ist es heute 29.12.2017 um 18:15 Uhr und alle Verträge sind Gegengezeichnet zurück und unsere Partner haben es sogar geschafft, dass man für unsere Burlager FIREnight am 02. Juni 2018 mit DJ Ötzi schon Karten bekommen kann. Aber dazu mehr im nächsten Tagebuch.

Gleich trifft sich noch der Festausschuss und bereitet das gemeinsame Bosseln im Januar vor. Sehnsüchtig warten wir auf unseren ersten Veranstaltungskalender der Burlager Vereine, den unser Förderverein fertig hat und im Druck ist.

Ach ja, nebenbei erwähnt sei … ja auch 2018 gibt es eine Blaulicht-Party. In diesem Sinne wünschen wir allen einen Guten Rutsch und ein tolles vor allem Gesundes 2018!

Wir danken allen Helferinnen und Helfern und allen Unterstützern die uns auch 2017 die Treue gehalten haben. Wir hatten noch nie so viele Einsätze wie in diesem Jahr und dennoch sind alle Mitglieder voll motiviert dabei, denn…

365 Tage ist das für uns … EHRENSACHE !!!  

 

18.12.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Besinnlich soll die Zeit unmittelbar vor und während Weihnachten sein. Am 13.12. wurden wir zu einem Schornsteinbrand nach Klostermoor gerufen. Mit 22 Kräften waren wir sehr schnell vor Ort. Verletzt wurde zum Glück niemand und der Schaden war überschaubar. In der vergangenen Woche hat der Gemeinderat den Haushalt für 2018 genehmigt. Das Tanklöschfahrzeug kann jetzt kommen und der Neubau des Feuerwehrhauses kann starten. Wir sind froh das alles so positiv verlaufen ist, jetzt gilt es an die Feinplanung zu gehen. In diesem Sinne, eine Ruhige Woche,… 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 09.12.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Jetzt finden wir wieder etwas Zeit, um unser Tagebuch fortzuführen. Ereignisreiche Wochen liegen hinter uns und irgendwie freuen sich alle auf ein paar Tage Ruhe in der besinnlichen Zeit mit den Familien, Freunden und Bekannten.  Nach der gelungenen Mega Party vom Wochenende musste alles wieder sauber und aufgeräumt werden. Nach dem Motto: „Viele Hände, schnelles Ende!“ ging alles relativ zügig, trotz des Wetters. Ach und für die, die vermeidlich denken, wir können nur Feiern organisieren sei gesagt: Wir können auch Feuerwehr! Einen Tag vor der Blaulicht-Party war morgens eine Küchenzeile in einem Wohnhaus in Brand geraten. Nach nur vier Minuten waren die Fahrzeuge raus und nach weiteren drei Minuten schon vor Ort um schlimmeres zu verhindern. In diesem Sinne eine Ruhige Woche,…  

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

16.11.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Wieder ist eine Woche um. Die Abende werden wieder länger und bei langen Abenden holt man viel Büroarbeit nach und bereitet sich langsam auf das Jahresende vor, denn dann folgen schon wieder die Jahreshauptversammlungen. Den Laternenumzug des Kindergartens haben wir abgesichert und natürlich auch die Feuerstelle bewacht. Im Feuerwehrhaus brannte jeden Abend das Licht, aber nicht weil es vergessen wurde aus zu machen, sondern weil eine Besprechung die nächste jagd. Wieder war das Neue Feuerwehrhaus das Thema, berichten können wir leider darüber noch nichts, auch wenn der Gemeinderat sehr viel Geld bereitstellen will, nehmen wir uns die Zeit die wir brauchen, um ein zukunftsorientiertes Feuerwehrhaus zu bekommen. Morgen folgt noch die Sicherheitsbesprechung für die Blaulichtparty mit dem Ordnungsamt, der Polizei und uns. Am Sonntag folgt dann das Antreten am Ehrenmal um 13 Uhr. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

02.11.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Der Sturm „HERWERT“ ging an uns vorbei und diesmal gab es keine Sturmschäden in unserem Bereich. Unsere Fahrradtour wurde zu einer lustigen Treckerfahrt umfunktioniert. Alle Teilnehmer hatten einen lustigen Nachmittag. Die Banner für unsere Blaulichtparty wurden aufgestellt und die Woche war wieder geprägt von Besprechungen. Denn neben der Blaulichtparty planen wir ja schließlich auch ein Neues Feuerwehrhaus.  

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE. 

26.10.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Eine spannende Woche liegt hinter uns. Nach dem heftigen Sturm kam am Sonntagabend der Betriebsunfall an der Biogasanlage in Klostermoor. Mit 28 Kräften waren wir vor Ort und unterstützen bei den erforderlichen Arbeiten zusammen mit den Kameraden aus Klostermoor und Westrhauderfehn sowie des Gefahrgutzuges des Landkreises Leer. Am Montag mussten wir unser Überdruckbelüftungsgerät noch einmal einsetzen. Die Woche war geprägt von Besprechungen und Vorbereitungen. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

14.10.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Es ist mal nichts außergewöhnliches passiert. Unsere Jugendfeuerwehr hatte ihre Gruppenstunden und unsere Kinderfeuerwehr hat Ferien. An der Forststrasse und an der Landesstrasse mussten wir noch einen Sturmschaden beseitigen. Dies Problem konnte Mithilfe der Drehleiter aus Westrhauderfehn schnell gelöst werden. Ansonsten bereiten wir weiter die Burlager Blaulicht-Party vor. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

06.10.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr: 

Eigentlich sollte es eine ruhige Woche werden. Die Jugendfeuerwehr hatte wegen dem Brückentag frei. Am Donnerstag allerdings, fordertet uns das Sturmtief Xavier ordentlich.  38mal mussten wir Bäume zerlegen, oder Telefonleitungen befreien oder Tiere retten weil eine Eiche auf dem Stalldach lag. Viele Bürger in Burlage haben sehr viel Glück gehabt und wissen das auch. Auch der schwangeren Frau die zum Frauenarzt musste haben wir den Weg freigeschnitten, damit sie zu ihrem Termin kommen konnte. Wir danken allen, die ruhig geblieben sind, und einfach uns das Vertrauen geschenkt haben, was wir brauchen um einen guten Job zu machen. Am Freitag haben wir alles wieder einsatzbereit gemacht und unsere Ausbildung gemacht, die auf dem Plan stand, aber … und das darf man dem Schreiber glauben. die Müdigkeit in den Knochen…. Wir haben alle positiven post´s vom Donnerstag genossen und wissen, dass wir das richtige tun. Aber wir müssen auch danke sagen, danke unseren Partnern, Frauen und Männern für die Geduld wenn wir Stundenlang weg sind um anderen zu helfen und die eigenen Schäden im Garten oder auf der Terrasse warten müssen. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

29.09.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr: 

Eine ruhige Woche liegt hinter uns. Am Montag traf sich die Jugendfeuerwehr zur Ausbildung. Nachdem wir am Sonntag beim Heimatbund. Die Vorbereitungen für das Kreisfeuerwehrverbandsfest sind gestartet und das Fest wird zusammen mit dem Dorffest vom 01.-03.06.2018 in Burlage gefeiert werden. Am Mittwoch tagte der Feuerwehrausschuß der Gemeinde Rhauderfehn, wo wir ebenfalls vertreten waren. Heute Abend begann die Truppmann 1 Vorausbildung. Am kommenden Wochenende leisten wir wieder ehrenamtlichen Dienst zur Absicherung des Erntedankfestes in Bockhorst. Karten für die Blaulicht-Party ´17 gibt es auch noch genug.

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

22.09.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr: 

Am Samstag vergangener Woche hatte unsere Jugendfeuerwehr einen schönen Tag im Movie Park Bottrop. Alle hatten einen lustigen Tag und kamen am Abend müde nach Hause. Am Sonntag nahmen Abordnungen am Erntedankfest in Papenburg teil. Am Montag waren wir bei der Preisverleihung „Unser Dorf hat Zukunft“ vertreten. Nebenbei laufen stramm die Vorbereitungen für die Blaulicht-Party ´17 am 2. Dezember. Noch eine Kartenverkaufstelle bei Markant in Langholt eingerichtet. Auch AD-Ticket (von der Zeitungsgruppe Ostfriesland) ist eingestiegen und bietet Karten an. Ach und dann ist da noch das Kreisfeuerwehrverbandsfest vom 1.-3. Juni 2018. Bei dem Thema laufen die Drähte gerade heiss. In der kommenden Woche können wir vielleicht schon das ein oder andere Berichten. Am Sonntag unterstützen wir den Heimatbund beim Herbstfest. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

14.09.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr: 

Die Woche war eigentlich ruhige geplant. Am Sonntag waren wir in Klostermoor beim absichern des Umzuges gebunden. Neben den Kinder- und Jugendfeuerwehrgruppenstunden stand weiter nicht viel im Kalender. Am Dienstag hatte unser Förderverein Besuch vom Kreistagsabgeordneten Sascha Laaken. Herr Laaken machte sich ein Bild von der Arbeit des Fördervereins der Feuerwehr in Burlage. Gerade die Kinder- und Jugendarbeit aber auch die Einsatznachbereitung waren Themen. Am Mittwoch besuchte uns dann Sturmtief „Sebastian“ ein paar Bäume mussten beiseite geräumt werden. Alles in Allem aber nichts gravierend schlimmes. Am Samstag fährt unsere Jugendfeuerwehr nach Bottrop in den Movie-Park. Wir wünschen viel Spaß.

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

08.09.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr:

Eine ruhige Woche liegt hinter uns. Die Helferparty war eine gelungene und runde Sache. Die Jugendfeuerwehr hatte am Montag ihre Übungsstunde. Viele von uns sind bei den Vorbereitungen der Erntewagen für das kommende Wochenende in Klostermoor. Heute ist wieder Dienstabend und eine Abordnung ist bei Richtfest in Westrhauderfehn vertreten. Am Sonntag werden wir den Erntedankumzug mit absichern.

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE. 

31.08.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr: 

Es ist wieder Zeit etwas in unser TAGEBUCH zu schreiben:

Am vergangenen Freitag startete unsere Wettbewerbsgruppe in Folmhusen und erzielte einen tollen 1. Platz. Gegen 17 Gruppen konnte sich unsere Gruppe mit nur 56,95 Sekunden durchsetzen. Herzlichen Glückwunsch. Am Sonnabend folgte unsere Jugend und landete auf Platz 8. Hier gingen 11 Gruppen an den Start.  Damit ist die Saison der Wettbewerbe schon wieder vorbei dieses Jahr. Wir danken unseren Betreuern und danken unseren Mitmachern. Am Freitag nahm eine Abordnung beim Schützenverein in Burlage teil und auch bei der Feuerwehr Börger waren wir am Sonntag vertreten. Ach und die Sirenensteuerung funktioniert wieder, ein kleiner defekt mit großer Wirkung. Aber wenn es jetzt brennt heulen sie wieder wie gewohnt. In dieser Woche waren da noch die Guten Gespräche mit den Vereinen im „Alten Brunsel“ und der Festausschuß trifft sich heute. Am Samstag findet dann unsere interne Helferparty im Hümmlinger Hof statt. 

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

25.08.2017
Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr: 

Es ist wieder Zeit etwas in unser TAGEBUCH zu schreiben:

Unser Schnelligkeitsgruppe belegte am vergangenen Freitag in Langholt einen tollen 3. Platz, am Mittwoch wurde wieder geübt und heute Abend geht es nach Folmhusen. Am Mittwoch kam es auf der 3. Südwieke zum Brand eines Anhängers und heute Nacht wurden wir an den Rajen gerufen. Dort sollte ein Pkw in den Kanal gefahren sein, es handelte sich jedoch um ein Irrtum und wir konnten schnell wieder zurück nach Hause. Die kommenden Tage sind verplant für die Vorbereitung der Blaulicht-Party am 2.12.17 ... ansonsten hoffen wir auf ein ruhiges Wochenende. Heute Abend haben wir unseren Arbeitsdienst und werden zum Schützenverein rüber gehen und am Vereinsschiessen teilnehmen. Ach und morgen startet unsere Jugendfeuerwehr auch in Folmhusen .

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.

 

17.08.2017

Aus dem Tagebuch der Burlager Feuerwehr: 

Heute ist ja schon Donnerstag und wir haben noch gar nicht in unser TAGEBUCH geschrieben. Unsere Jugendfeuerwehr war am vergangenen Samstag auf einem Wettbewerb in Collinghorst und belegte einen guten 5. Platz auch unsere Schnelligkeitsgruppe belegte in Burlage einen 5. Platz. Die Gruppe war zwar die schnellste aber bekam leider Fehlerpunkte. Wir danken allen Besuchern und Helfern, die bei der Ausrichtung geholfen haben. Am Freitag und am Sonntag waren 6 Atemschutzgeräteträger in dem Brandübungscontainer in Leer. Dort wurde real mit Feuer geübt. Eine Abordnung nahm am Sonntag beim LEUKIN Benefiz Fußballspiel in Ihrhove teil. Am Montag und am Mittwoch übten unsere Gruppen wieder und morgen geht es nach Langholt zum Wettkampf. Natürlich werden wir auch mit Abordnungen die OLDIEFETE in Langholt besuchen. Ach und der Kartenverkauf für die Burlager Blaulicht-Party geht weiter, nur Sitzplätze sind fast keine mehr da.

365 Tage … EHRENSACHE  FEUERWEHR BURLAGE.